Sie sind hier: Gemeindepolitik

ISTmobil als Ergänzung zu Bus und Taxi

Anschließend stellte Annette Resch (CSU) das alternative öffentliche Nahverkehrs-Konzept »ISTmobil« vor, das als Nachfolge des einstigen »Nachtexpress« dienen könne. Dahinter verberge sich ein junges Unternehmen, das ein Taxi-Sammelsystem entwickelt habe, so Resch, von dem Touristen, Senioren sowie insbesondere Jugendliche profitieren könnten. Mit im Boot seien 13 Gemeinden, angedacht 2.000 Haltestellen. Erster Bürgermeister Jürgen Seifert betonte, es stelle keine Alternative zum öffentlichen Nahverkehr oder Taxis dar, sondern sei eine zusätzliche Variante. Christoph Bach (BfP) argwöhnte, dass dann viele mittelgroße Fahrzeuge durch Prien fahren würden. Man müsse dann auch über den Ersatz von Buslinien nachdenken. Seifert antwortet, dass der Vortrag von Annette Resch explizit den Ersatz von unrentablen Buslinien beinhaltet habe.

Sitzungstermine Februar/März 2018

Hauptausschuss:
Mittwoch, 21. Februar
Mittwoch, 14. März
18:00 Uhr

Bauausschuss:
Dienstag, 20. Februar
Dienstag, 13. März
18:00 Uhr

Marktgemeinderat:
Mittwoch, 28. Februar
Mittwoch, 21. März
18:00 Uhr

Bekanntmachungen Tagesordnung: mehr...


Kontakt   Impressum   Sitemap     
http://www.prien.de/
Menü