Sie sind hier: Gemeindepolitik

Geregelte Plakatierung erwünscht

Es folgte der Antrag der Prien Marketing GmbH (PriMa) auf die Genehmigung von 32 Plakatrahmen an ausgesuchten Straßenlaternen, die beidseitig mit Werbung bestückt werden sollen. Dies könne auch Dritten zur Verfügung gestellt werden. Michael Anner (CSU) erinnerte, dass man die Plakatierung eindämmen wolle. Er stimme nur zur, wenn dies auch Vereine nutzen könnten und auf Antrag auch Außenstehende. Anderweitige Plakatierung dürfe dann aber nicht mehr stattfinden. Bürgermeister Seifert sagte, er sei grundsätzlich dafür und schlug vor, Details zur Technik, dem Material oder der Statik anzufragen. Christoph Bach (BfP) meinte, er finde diese Lösung hässlich. Er fände Litfaßsäulen oder Plakatwände, auf denen wildes Plakatieren zulässig sei, schöner. Auch Peter Herzinger (ÜWG) gefielen die Plakatrahmen nicht. Er fragte, ob nicht eine digitale Lösung möglich wäre. Klaus Löhmann (CSU) schlug vor, PriMa solle ein Konzept gemeinsam mit Andreas Friedrich vom Ordnungsamt unter Berücksichtigung der Fragen aus der Sitzung erstellen und zur Abstimmung vorlegen. Der Marktgemeinderat stimmte dem mit einer Gegenstimme von Christoph Bach (BfP) zu.

Sitzungstermine Februar/März 2018

Hauptausschuss:
Mittwoch, 21. Februar
Mittwoch, 14. März
18:00 Uhr

Bauausschuss:
Dienstag, 20. Februar
Dienstag, 13. März
18:00 Uhr

Marktgemeinderat:
Mittwoch, 28. Februar
Mittwoch, 21. März
18:00 Uhr

Bekanntmachungen Tagesordnung: mehr...


Kontakt   Impressum   Sitemap     
http://www.prien.de/
Menü