https://www.prien.de/
Sie sind hier: Familie & Bildung

Kampenwandschule

Abschied: Rektor Hans-Jürgen Brandl geht in Ruhestand

Mit einer Abschiedsfeier in der Mensa der Kampenwand-Schule mit geladenen Gästen wie Landrat Josef Huber, Erster Bürgermeister Andreas Friedrich, Klaus Funke als Vertreter der Schulabteilung der Regierung von Oberbayern sowie den vorherigen Bürgermeister Jürgen Seifert wurde Sonderschulrektor Hans-Jürgen Brandl unter Beachtung der Hygiene- und Abstandsreglungen in den Ruhestand verabschiedet.
Konrektor Christoph Ascher, der die Nachfolge Brandls antritt, hatte zur Überraschung aller mit seinem Organisationsteam die Kabarettistin Constanze Lindner zu einem Auftritt und ein Pop- Duo mit Brandls Lieblingsliedern der Rolling Stones engagiert. Erster Bürgermeister Andreas Friedrich überreichte einen Geschenkkorb für die erste Strecke im Ruhestand und lobte die Führungsqualitäten Brandls, der seit 2005 in seiner 15-jährigen Dienstzeit als Rektor seine Schüler und Lehrkräfte stets zu  Höchstleistungen habe animieren können. Stellvertretender Landrat Huber zeichnete den Weg der Verhandlungen vom Landkreis und dem Markt Prien nach, mit denen dem Förderzentrum 2010 ein eigenes Schulhaus in Prien ermöglicht wurde. Äußerst erfreut zeigte sich Brandl über die Anwesenheit vom vorigen Bürgermeister Jürgen Seifert,
der damals im Rahmen der Umbauten der Grund- und Mittelschule federführend der Kampenwand- Schule zu ihrem neuen Stammhaus verholfen hatte.  Regierungsschuldirektor Klaus Funke überreichte im Namen des Freistaats Bayern die Ruhestands-Urkunde. Der Schulleiter wurde von Schützlingen mit »Standing Ovations« gefeiert und konnte in der Verabschiedungswoche mit warmem Herzen auf seiner Vespa in den Ruhestand sausen.