Kindergarten St. Irmengard

St. Martin Feier des Katholischen Kindergarten St. Irmengard

Am Freitag, 9. November fand die diesjährige Feier zu Ehren von St. Martin des Katholischen Kindergartens St. Irmengard statt. Zur Dämmerung trafen sich alle Kinder mit ihren Eltern, Großeltern und Geschwistern an der Kirche Mariä Himmelfahrt.

Dort wurden sie von den Erzieherinnen in Empfang genommen und mit ihren hell erleuchteten, bunten Laternen in die Kirche geleitet, wo das Kerzenlicht den Raum erfüllte. Während des Gottesdienstes sang die Gemeinschaft viele Martinslieder, ein kleines Stück von St. Martin und seiner Begegnung mit dem Bettler wurde aufgeführt und die Kinder trugen ihre Fürbitten vor. Im Anschluss zogen die Kleinen mit ihren Lichtern durch die Straßen von Prien, die für den Umzug extra gesperrt worden waren: Von der Kirche ging es über die alte Rathausstraße in den Kurpark.

Immer wieder hielten die Kinder inne und sangen »Durch die Straßen auf und nieder«, bis der Umzug schließlich seinen Abschluss am Pfarrheim fand. Im geschmückten Innenhof erwartete die Gemeinschaft bereits ein großes Büfett mit Punsch und Leckereien. Bis am späten Abend fanden Groß und Klein die Zeit, bei wunderbarer Akkordeon-Musik zu spielen, zu lachen, sich auszutauschen und sich zu erinnern: an St. Martin, seine Mitmenschlichkeit, Hilfsbereitschaft und Nächstenliebe – Grundpfeiler, die jede Gesellschaft zusammenhalten. Nur ein paar Tage später machten die Vorschulkinder des Kindergartens St. Irmengard mit ihren leuchtenden Laternen einen Ausflug in das Caritas Altenheim, um dort noch einmal ihre Martinslieder zu singen und den Menschen damit eine große Freude zu bereiten.


Kontakt   Impressum   Sitemap     
https://www.prien.de/
Menü