Das Bild zeigt Herrn Dr. Hattenkofer mit einer Traube von Zuhörern vor einer Mauer stehend.

Kulturfahrt nach Landshut

Unter der fachkundigen Reiseleitung von Dr. Peter Hattenkofer begab sich eine große Reisegruppe, darunter 2. Bürgermeisterin Renate Hof, im Rahmen des Priener Seniorenprogrammes, auf eine Kulturfahrt in die alte Herzogstadt Landshut.

Schon  bei der Hinreise versetzte Dr. Hattenkofer, promovierter Landeshistoriker, die Reiseteilnehmer in die Zeit um das Jahr 1475 und gab in geistigen Bildern den Reisebericht  eines Handelsreisenden oder Bürgers von Prien nach Landshut in dieser Epoche. 
In Landshut angekommen besuchte die Gruppe das Wahrzeichen der Stadt, Burg Trausnitz. Mit herrlichem Panoramablick über die Altstadt erläuterte Dr. Hattenkofer die bauliche Entwicklung und Historie der Residenzstadt. Über die Ochsentreppe führte der Weg  in das historische Zentrum mit der malerischen Prachtstraße,  den romantischen Gassen in den Rathausprunksaal.  Durch das eindrucksvolle Wandgemälde der Darstellung der Landshuter Hochzeit von 1475, dem wissenschaftlich fundierten, spannenden  Vortrag von Dr. Hattenkofer, unterbrochen von höfischer Musik, fühlten sich die Zuhörer zurückversetzt in die »goldene Zeit« Landshuts, als Herzog Georg der Reiche die polnische Königstochter Hedwig heiratete.

Am Nachmittag stand noch eine interessante Führung durch die Basilika St. Martin, deren Turm mit einer Höhe von 131 m einmalig auf der Welt ist, auf dem Programm.

Tief beeindruckt und gut gelaunt trat die Gruppe ihre Heimreise an.   


Kontakt   Impressum   Sitemap     
https://www.prien.de/
Menü