Kommunalwahl 2020

Wahlhelfer gesucht

Die Gemeinde sucht für die kommende Kommunalwahl Wahlhelfer. 

Sie wollen
 sich für Ihren Ort engagieren,
 nette Leute kennen lernen und
 nebenbei noch etwas Geld verdienen?

Dann melden Sie sich freiwillig als Wahlhelfer zur Kommunalwahl am 15. März 2020!

Unsere Wahlhelfer erwartet
 ein Tag mit netten Leuten
 70,00 € Erfrischungsgeld
 Verpflegung mit Brotzeit und Getränken den ganzen Tag

Nähere Informationen erhalten Sie von unserem Wahlteam im Rathaus (E-Mail: standesamt@prien.de , Telefon: 08051 60638) oder melden Sie sich direkt unter folgenden Link: Wahlhelfer gesucht an

Pressemitteilung - Landschaftspflegeverband Rosenheim

Landschaftspflegemaßnahmen im Irschener Winkel

Winterszeit ist Gehölzschnittzeit. Diese Zeit nutzt der Landschaftspflegeverband Rosenheim für Pflegemaßnahmen im Irschener Winkel. Man kann sich heute kaum noch vorstellen, dass der Irschener Winkel einst aus Mooswiesen bestand, über die man den Blick ins Weite schweifen lassen konnte. Eine handgezeichnete Karte aus dem Jahre 1827 belegt dies. mehr...

Hebfeier im Neubaugebiet Eglwies

Was lange währt, wird endlich gut … Das Neubaugebiet Eglwies feierte Ende Oktober sein Richtfest. Erster Bürgermeister Jürgen Seifert sagte, er freue sich riesig, dass seine Idee, die er vor Jahren entwickelt habe, nun Gestalt annehme. Großes Lob sprach er den beteiligten Handwerkern aus, die alle »an einem Strang ziehen«. mehr...

Vandalismus führt zum Abbau der öffentlichen Grillstelle

Die Gemeinde Prien macht Ernst. Wie in der vergangenen Sitzung des Haupt- und Werkausschusses am 16. Oktober einstimmig beschlossen wurde, räumt die Verwaltung noch diesen Monat die öffentliche Grillstelle am Bolzplatz in der Verlängerung der Carl-Braun-Straße. Immer wieder war es dort in den vergangenen Monaten zu Beschwerden von Anwohnern über lautstarke Partys sowie über Vandalismus gekommen. mehr...

Neue Bäume für die Hochriesstraße

Wie in einer nichtöffentlichen Sitzung des Bauausschusses Anfang des Jahres beschlossen worden war, hat die Gärtnerei der Prien Marketing GmbH nun Ende Oktober damit begonnen, entlang der sanierten Hochriesstraße mehrere große Bäume zu pflanzen. Um ein gefahrloses sowie barrierefreies Überqueren der Gehwege zu ermöglichen, hatte die Gemeinde zuvor einige Bäume opfern müssen, deren Wurzelwerk den Asphalt derart stark deformiert hatten, dass ein unbeschadetes Vorbeigehen von Rollstuhlfahrern sowie von Personen mit Kinderwägen nicht mehr möglich war. mehr...

Information aus dem Ordnungsamt

Rückschnitt von Bäumen und Hecken an Straßen und Wegen

Bäume, Sträucher und sonstige Anpflanzungen auf Grundstücken dürfen die Sicherheit und Leichtigkeit des Verkehrs nicht behindern. So können z. B. keine ausreichenden Sichtverhältnisse mehr bestehen und sich Verletzungsgefahren für Fußgänger sowie Beschädigungen an Fahrzeugen ergeben. Ebenso können Verkehrszeichen verdeckt werden. mehr...

Hundehalter sollten sich schnell melden

Markt Prien am Chiemsee führt Hundebestandsaufnahme durch

 Wie nahezu alle Gemeinden und Städte in Deutschland erhebt der Markt Prien am Chiemsee eine jährliche Hundesteuer. Dies setzt jedoch voraus, dass die »Vierbeiner« vom Hundehalter bei der Gemeindeverwaltung (Zimmer 1.26, Telefon 606-27) angemeldet werden. Die jährliche Hundesteuer beträgt 60 Euro für einen Hund. Für jeden weiteren Hund wird eine Steuer von 120 Euro fällig.  mehr...

Störungsmelder Prien

die kostenlose App zum Melden von Störungen in Prien a. Chiemsee 


  

mehr...


Kontakt   Impressum   Sitemap     
https://www.prien.de/
Menü