Spende von 300 Mund-Nasen-Masken

Die Priener Firma Walter Kiefl GmbH spendete im April im Auftrag der Firma Metz Consumer Electronics GmbH aus Zirndorf 300 Mund-Nasen-Masken an die Gemeinde. Der Geschäftsführer der Walter Kiefl GmbH, Sebastian Aicher, übergab die dringend benötigten Masken persönlich an Ersten Bürgermeister Jürgen Seifert. Dieser freute sich sehr darüber, denn in Zeiten, in denen eine gewisse Lockerung der Ausgangsbeschränkungen erfolgt, sind Masken schwer bis gar nicht erhältlich. mehr...

Lions-Club spendet für die Tafel

Noch nie zuvor war es so wichtig, kranke und hilfsbedürftige Menschen aufgrund der Corona-Pandemie mit Lebensmittel-Paketen zu unterstützen. Das Hilfswerk des Priener Lions Clubs hat deshalb auf Anregung des Lions-Freunds Engelbert Stephan 2.500 Euro an die Chiemseer Tafel gespendet. Aufgrund der aktuellen Abstandsregelungen musste das Ausgabeverfahren der Chiemseer Tafel stark verändert werden, um die Gesundheit der Kunden und der Mitarbeiter zu schützen. Die kleinen Lebensmittel-Pakete werden nun ebenso wie Einkaufsgutscheine durch das Fenster ausgegeben. So kann trotz der vielen Einschränkungen der Tafelbetrieb aufrechterhalten werden. mehr...

Zuwendung für sozial schwache Familien

Anfang Mai überbrachte der Präsident des Lions Club Prof. Dr. Gerhard Sälzer im Beisein seines Schatzmeisters Alexander Hagenbrock einen symbolischen Scheck in Höhe von 2.500 Euro ins Rathaus, den Erster Bürgermeister Andreas Friedrich gern entgegennahm. Das Geld komme der Chiemsee Tafel zugute, die derzeit großen Bedarf hätte,
so Friedrich. Wie Hagenbrock informierte, habe der Lions Club heuer bereits 10.000 Euro als Corona-Hilfe geleistet. Es seien schwierige Zeiten, in den man zusammenstehe müssen. Bürgermeister Friedrich dankte sehr; er freue sich, dass eine seiner ersten Amtshandlungen so erfreulich sei.

Spende aufgrund Maskenverkauf

Das Modehaus Gerdi Westermeyr konnte Anfang Mai eine Spende von 3.050 Euro an die Priener Tafel übergeben. Diese Summe kam durch den Verkauf der Mund-Nasen-Masken zustande, die in den ersten beiden der insgesamt fünf Wochen genäht wurden. Sie wurden in fleißiger Arbeit von den Mitarbeitern der Maßwerkstätte Monika Beeker und Elisabeth Weiß aus hochwertiger waschbarer Baumwolle angefertigt. Die beiden haben durch zusätzliche Näharbeit in ihrer Freizeit einen großen Beitrag zur Spende geleistet. 

Spende für Haus »Leben mit Handicap«

Große Freude herrschte im April im Haus »Leben mit Handicap«. Tobias Eutermoser von der nun in Bernau sitzenden Firma Herecon überbrachte 20 Liter Flächen-Desinfektionsmittel sowie 1.000 Mund-Nasen-Masen sowie einen Scheck in Höhe von 1.000 Euro als Corona-Soforthilfe in die Priener Unterkunft. Wie Vorstand Günther Bauer sagte, könne man die Spende sehr gut gebrauchen. Die Bewohner des Hauses seien derzeit alle daheim und müssten dort therapeutische gefördert werden, wozu man diverse Materialien benötige. Großer Dank kam auch von Geschäftsführer Winfried Bogusch und Schatzmeisterin Monika Hahn.

Spende über 2.500 €

Valdagneser spenden für guten Zweck

Wie schon in den vergangenen Jahren verkauften einige Valdagneser im Rahmen der Städtefreundschaft mit Valdagno auf dem Christkindlmarkt am ersten Adventswochenende ihre würzige Salsiccia in der Semmel sowie feinen Glühwein und köstliche Panettone – sehr zur Freude vieler Priener, die sich die italienischen Spezialitäten eifrig schmecken ließen. mehr...


Kontakt   Impressum   Sitemap     
https://www.prien.de/
Menü