Sie sind hier: Gemeindepolitik

Trotz hohen Investitionen keine Kreditaufnahme nötig

Dies führe dazu, dass trotz eines Investitionsvolumens von 5,5 Millionen Euro keine Kreditaufnahme nötig werde, so Schmid. Zudem seien von den im Vermögenshaushalt 2017 veranschlagten Ausgabeermächtigungen rund 2,4 Millionen Euro nicht benötigt worden. Diese würden als Haushaltsausgabereste in den Gesamthaushalt übertragen.
Wie Erster Bürgermeister Jürgen Seifert ergänzte, seien 2016 die geplanten Zuführungen vom Verwaltungshaushalt an den Vermögenshaushalt um eine Million überschritten worden. Statt der geplanten 2 Millionen Euro konnte die Verwaltung 3 Millionen zuführen. Damit habe man erstmals die Drei-Millionen-Marke überschritten. So könnten 5,9 Millionen Euro reinvestiert werden, ohne einen Kredit aufnehmen zu müssen. Das habe man mit einer extremen Haushaltdisziplin schaffen können, für die er sich bei seinen Gemeinderäten ausdrücklich aufs Allerherzlichste bedanke. Vielen anderen Gemeinden gelänge es nur noch, die Mindestzuführungen zu realisieren, so Seifert.

Sitzungstermine Juni 2018

Hauptausschuss:
Mittwoch, 20. Juni
18:00 Uhr

Bauausschuss:
Dienstag, 19. Juni
18:00 Uhr

Marktgemeinderat:
Mittwoch, 27. Juni
18:00 Uhr

Bekanntmachungen Tagesordnung: mehr...


Kontakt   Impressum   Sitemap     
https://www.prien.de/
Menü