Sie sind hier: Gemeindepolitik

Lärmschutz der Bahn

Als Nächstes ging es um die Lärmsanierung der Deutschen Bahn. Diese plant entlang der Bahnlinie München – Salzburg schallabsorbierende Schutzwände 3,80 Meter von den Gleisen entfernt und drei Meter hoch zu errichten. »Dies ist ein großer Tag für Prien«, freute sich Bürgermeister Jürgen Seifert. Vor allem die Beeinträchtigung der Nachtruhe aufgrund durchfahrendem Güterverkehr sei Thema vieler Bürger. Auf den Markt kämen keine Kosten zu. Die Farben seien in Grün- oder Grautönen sowie in weiß-blau möglich. Transparente Elemente, die nur schallreflektierend seien, seien nur an Brücken und in Bahnhöfen vorgesehen, so Seifert. Über die Gestaltung werde heute nicht beraten. Heute müsse der Marktgemeinderat seine grundsätzliche Zustimmung bekunden. Die Frage von 3. Bürgermeister Alfred Schelhas (SPD), ob die Instandhaltung auch die Bahn trage, antwortete Thomas Lindner (Bauverwaltung) mit Ja. Tobias Ihm (BfP) sprach sich für transparente Wände aus, um den Zuggästen nicht die Sicht auf Prien zu nehmen. Christoph Bach (BfP) fragte, ob eine geschlossene Wand durch Prien gebaut werde? Lindner bestätigte, dass das gesamte Priener Gebiet betroffen sei.

Sitzungstermine Juni 2018

Hauptausschuss:
Mittwoch, 20. Juni
18:00 Uhr

Bauausschuss:
Dienstag, 19. Juni
18:00 Uhr

Marktgemeinderat:
Mittwoch, 27. Juni
18:00 Uhr

Bekanntmachungen Tagesordnung: mehr...


Kontakt   Impressum   Sitemap     
http://www.prien.de/
Menü