Sie sind hier: Gemeindepolitik

Wand soll schallabsorbierend sein

Michael Anner (CSU) sagte, das Ortsbild werde sich ändern, der Schutz der Bewohner sei aber wichtiger. Christoph Bach (BfP) warf ein, das werde so dominant wie der Kirchturm. Peter Fischer (ÜWG) fand es bedenklich, eine Wand durch den Ort zu bauen? Angela Kind (Die Grünen) meinte, die Bebauung rücke immer näher an die Bahn. Der Lärm müsse reduziert werden. Erster Bürgermeister Jürgen Seifert sagte, es gehe darum, die Menschen, die an der Bahn wohnten, zu schützen. Die meisten Stellen seien dort dicht bebaut, daher werde es keine optische Beeinträchtigung geben. Und bspw. an der Seestraße könne man die transparente Lösung einsetzen. »Wir sind in der Pflicht den Bürgern gegenüber«, schloss Seifert. Der Marktgemeinderat stimmte einstimmig dem Vorhaben grundsätzlich zu.

Sitzungstermine Juni 2018

Hauptausschuss:
Mittwoch, 20. Juni
18:00 Uhr

Bauausschuss:
Dienstag, 19. Juni
18:00 Uhr

Marktgemeinderat:
Mittwoch, 27. Juni
18:00 Uhr

Bekanntmachungen Tagesordnung: mehr...


Kontakt   Impressum   Sitemap     
http://www.prien.de/
Menü