https://www.prien.de/

Obst- und Gartenbauverein

Landwirte als aktive Umweltschützer

Jedes Jahr führt der Obst- und Gartenbauverein Prien und Umgebung eine Sammelbestellung für Streuobstbäume durch. Gut 100 Stück werden so jährlich neu gepflanzt. Bei der diesjährigen Herbstbestellung verzeichnete der ansässige Verein mit 120 Bestellungen eine diesbezügliche Rekordzahl. Mit 27 Stück gingen die meisten dabei an den Wastlhof nach Prien, Elperting. Obst- und Gartenbauvereins-Mitglied Maria Riepertinger freut sich über den Dreifach-Nutzen der Aktion, da damit ein Beitrag zum Artenschutz geleistet werde, ihre Hühner vor dem Habicht geschützt seien und im Herbst schmackhaftes Obst geerntet werden könne. Geordert hat die Landwirtin Buschbäume wie Roter Boskop, Weißer Klarapfel, Zwetschgen und Quitten, die maximal vier Meter hoch werden. Sie tragen schon wenige Jahre nach der Pflanzung Früchte, die einfach zu ernten sind. Beim Ortstermin waren Erster Bürgermeister Andreas Friedrich mit den Gemeinderätinnen Rosi Hell und Angela Kind (Umweltreferentin). »Ich möchte betonen, dass derartige Aktionen zeigen, dass unsere Landwirte aktive Umweltschützer sind«, lobte das Gemeindeoberhaupt die Pflanzung. Mitglieder des Gartenbauvereins können die kostengünstige Bestellmöglichkeit jedes Jahr im Herbst nutzen.
Der Verein veranstaltet darüber hinaus regelmäßig Kurse zu Baumpflegearbeiten, unternimmt Apfelwanderungen und organisiert kompetente Referenten. Informationen bei Erstem Vorstand Felix Perl, Tel. 08051 / 3787