https://www.prien.de/

CSU-Ortsverband Prien

Jahreshauptversammlung der CSU

Der CSU-Ortsvorsitzende Michael Anner empfing Mitte August rund 30 Mitglieder bei sommerlichen Temperaturen zur Jahreshauptversammlung auf dem Deck der MS Michael in der Schiffshalle der Chiemsee-Schifffahrt. Mit schönstem Blick und einer leichten Brise begrüßte er die Bundestagsabgeordnete Daniela Ludwig, die einen Bericht zur Lage abgab, sowie den Ehrenvorsitzenden Michael Anner sen. Es standen Wahlen an, die eigentlich im Vorjahr hätten stattfinden sollen, aufgrund von Corona aber verschoben werden mussten. In seinem Rückblick verwies er auf den neu gewählten Gemeinderat, in dem die CSU die erfahrenste Fraktion sei. Die CSU habe einige Anträge gestellt, so für ein Ortsfest für die Anwohner der Weidachstraße, die durch die lange Bauzeit Behinderungen hätten hinnehmen müssen. »Die Straße ist nun aber sehr schön und vor allem sicherer geworden«, so Anner. Es gebe noch viel zu tun. Als Nächstes stehe die Osternacher Straße an. Sehr schön sei die Blühwiese nahe dem Feßler-Weiher am Herrnberg geworden. An der Blumenpracht könnten sich Spaziergänger erfreuen. Zur Mitgliederentwicklung erklärte er, der Priener Ortsverband sei mit 142 Personen einer der stärksten im Kreisverband Rosenheim. Das Durchschnittsalter liege bei 61,6 Jahren, 71 Prozent seien Männer, 29 Prozent Frauen. Der größte Anteil sei 71 bis 80 Jahre alt (32 %), dem folgten 36 bis 50 Jahre (30 %) und 51 bis 60 Jahre (28 %). Danach informierte der Schatzmeister über einen positiven Abschluss. Die Prüfer Angelika Kuhnert und Stefanie Möderl bestätigten eine einwandfreie Buchführung. Die Entlastung des Vorstands erfolgte einstimmig. Danach ging es an die Wahl, deren Leitung Daniela Ludwig übernahm.
Jeweils einstimmig wurde zunächst Michael Anner als neuer Orts-Vorsitzender wiedergewählt. Seine Stellvertreter bleiben Annette Resch, Ludwig Ziereis und Clemens Grambow.
Neuer Schatzmeister ist Thomas Wehringer, der Angelika Kuhnert ablöst, die sich nicht mehr zur Wahl gestellt hatte.
Neuer Schriftführer ist Peter Thaurer, der bisherige Leon Duvinage wird Digitalbeauftragter.
Neue Beisitzer sind: Martin Anner, Michael Feßler, Gunther Kraus, Christian Knechtel, Rainer Knoll, Bernd Loos, Walter Poppe, Anja Rüttinger. Die neuen Rechnungsprüfer sind Steffi Möder und Rosi Hell. Angelika Kuhnert übernimmt nun das Amt der Geschäftsführung von Traudi Schirp.

Ehrungen
60 Jahre Mitgliedschaft: Michael Anner sen., Anton Wallner (abw.).
55 Jahre: Pfarrer Josef Dengl (abw.)
45 Jahre: Friedrich Buckl (abw.), Renate Hof (abw.), Franz Kollmannsberger (abw.), Franz Pfliegl (abw.), Hubert Seitz, Konrad Stocker
40 Jahre: Ludwig Ziereis
30 Jahre: Peter Göttinger (abw.), Andi Grutsch (abw.), Ehepaar Schwendemann (abw.), Anja Rüttinger
25 Jahre: Christian Fellner, Gunther Kraus, Andi Neuer (abw.), Gerti Westermayr, Michael Feßler, Martin Kollmannsberger (abw.), Angelika Kuhnert, Franz Moritz, Stefan Pfliegl (abw.), Franz Scheck (abw.)