https://www.prien.de/

Ski-Club Prien

Ski-Club ermittelt Ortsmeister

Strahlender Sonnenschein und glückliche Sieger: So könnte man das Ergebnis der Ortsmeisterschaft des Ski-Clubs Prien im tirolerischen Erpfendorf zusammenfassen. Dabei war alpin oder mit dem Snowboard ein Riesenslalom zu absolvieren. Im ersten Lauf noch bedeckt, kämpfte sich die Sonne schließlich durch.

Damit wurde die Piste deutlich weicher und schneller. Nach Altersklassen eingeteilt, verzeichneten die Snowboarder Britta und Oliver Balg die schnellsten Zeiten und sind somit »Ortsmeister Snowboard«. Auf zwei Brettern war Isabella Schneider die Zeitschnellste. Bester Priener war bei den Männern der 16-jährige Nicolai Huemke. Beide sind »Ortsmeister Ski alpin«. Die Tagesbestzeit erzielte Manfred Holler, der als Rimstinger nur seine Klasse gewinnen konnte. Die Führenden gehören im Übrigen alle dem Skiclub Prien an. Spannend wurde es bei den 16 angetretenen Mannschaften. Von den drei Schnellsten jedes Teams wurden die Differenzen der Durchgänge zu einer Gesamtdifferenzzeit addiert. Heuer waren neben Familienteams auch die Feuerwehr – in Löschuniform –, Firmen sowie freie Gruppen vertreten. Der Segel-Club Prien sowie der Yachtclub Urfahrn sammelten für eine eigene »Ski-Yachting«-Wertung Punkte. Schnellste Mannschaft war die »Wilde 5« – ein Mix der Familien Werner und von Laffert. Im Rahmen der Siegerehrung im Hotel »Lärchenhof« nahmen die Klassensieger und Ortsmeister ihre Wanderpokale entgegen. Alle Mannschaften konnten sich über großzügige Gutscheine und Sachpreise freuen. Schließlich wurden weitere Preise, u. a. als Hauptpreis eine Übernachtung im »Hotel Lärchenhof« verlost.