https://www.prien.de/

14.08.2020

Aktive Direktvermarkter in Prien und Umgebung

Die Vermarktung regionaler Produkte in der Gemeinde Prien ist nicht erst seit der Corona-Krise hoch im Kurs. Schon lange vorher haben sich verschiedene Bäuerinnen und Landfrauen zusammengetan, um Frisches und Vor-Ort-Erzeugtes auf den Tisch der Einheimischen und der Urlaubsgäste zu bringen. Neu ist heuer auch eine Direktvermarkter-Radltour mit insgesamt 24,5 Kilometer Länge, zweistündiger Dauer und Einkehrmöglichkeiten. Eine gute Gelegenheit, die Direktvermarktungs-Vielfalt einem prominenten Publikum vorzustellen, gab es, als sich der Rosenheimer Landrat Otto Lederer mit gut zwei Dutzend neugewählten Bürgermeistern auf Einladung des Priener Gemeindeoberhaupts Andreas Friedrich im Hafen von Prien-Stock einfand. Dabei präsentierten die Landfrauen Michaela Obermüller, Marianne Fischer, Maria Riepertinger und Rosi Hell ihre hausgemachten Köstlichkeiten wie Bergbauernhof-Brot, Quarkvogerl, Käse, Kuchen oder Eierlikör. Wie Gemeinderätin Rosi Hell informierte, haben sich die Direktvermarkter-Betriebe vorgenommen, allwöchentlich bei einem anderen Betrieb zusammenzukommen, um sich gegenseitig näher kennenzulernen.
Öffentliche Termine sind bei Hofgenuss-Führungen am Donnerstag, 10. September nachmittags beim Wastlhof in Prien-Elperting.