https://www.prien.de/

08.05.2020

Verabschiedung der Bürgermeister

Als Abschluss der letzten Marktgemeinderatssitzung der Legislaturperiode wurden die ausscheidenden Gemeinderäte und Bürgermeister offiziell verabschiedet. Wie Erster Bürgermeister Jürgen Seifert sagte, seien in der Zeit mehr als dienstrechtliche Verbindungen zu seinen zwei Stellvertretern entstanden. Sie hätten stets zu 100 Prozent in seinem Sinn gehandelt. Dafür danke er ihnen sehr. Als Abschiedspräsent überreichte er ihnen neben Urkunden, Ehrenmünze und einem Bild auch Fotos der drei gemeinsam, die »ausdrücken, wie schön es war«, so Bürgermeister Seifert. Dabei dankte er auch seinem Geschäftsführer Andreas Hell, der überaus loyal immer hinter ihm gestanden habe. »Das letzte Wort hat er heute nicht«, begann 2. Bürgermeister Hans-Jürgen Schuster seine Abschiedsrede für den scheidenden Jürgen Seifert. Dieser habe Prien souverän und vorbildlich geführt und Herausragendes geleistet. Er sei mit der Aussage »immer eine gute Wahl« angetreten. Als erste von vielen Meisterleistungen habe er die gegensätzlichen Lager im Marktgemeinderat geeint und ihnen wieder ein Wir-Gefühl eingepflanzt. Es sei ihm immer um das Wohl von Prien und derer, die im Markt leben, gegangen. Er habe es ermöglicht, dass es viele einstimmige Beschlüsse trotz unterschiedlicher Meinungen gegeben habe – und das, weil er stets beste Kompromisse gefunden habe. Sein Rückzug sei für alle überraschend gewesen. Nun wünschten ihm alle viel Glück und Erfolg für seine neuen Aufgaben sowie »Gottes Segen«.