https://www.prien.de/
Sie sind hier: Rathaus > Spenden

Neue Gießkannen für den Friedhof dank Spende

Über eine Zuwendung in Form von 72 Gießkannen im Wert von 350 Euro konnte sich der Pfarrverband Westliches Chiemseeufer Ende vergangenen Jahres freuen. Erster Bürgermeister Andreas Friedrich nahm die neuen Gießkannen im Beisein des Katholischen Pfarrers Klaus Hofstetter, seines Evangelischen Kollegen Karl-Friedrich Wackerbarth sowie der Gemeinde- und Pfarrgemeinderätin Rosi Hell, die die Zuwendung organisiert hatte, in Empfang. Der Warengruppenleiter des ansässigen Hagebaumarkts Tobias Beck, der in Begleitung seines Mitarbeiters Michael Scheiner die Kannen zum Priener Friedhof gebracht hatte, bedankte sich besonders bei Rosi Hell für die schnelle und unkomplizierte Abwicklung der Spende.
Spontan bot Bauhofleiter Richard Zettl an, die Kannen bis zu ihrem Einsatz im Frühjahr am Priener Bauhof einzulagern. Dann würden die Kannenbestände auf den Friedhöfen des Pfarrverbands Westliches Chiemseeufer in Bad Endorf, Stephanskirchen bei Hemhof, Antwort, Rimsting, Greimharting, Prien, St. Salvator, Wildenwart, Bernau und Hittenkirchen durch die Pfarrgemeinderäte Rosi Hell und Anton Stein geprüft und durch die neuen ersetzt.