https://www.prien.de/
Sie sind hier: Rathaus > Spenden

Großzügige Spende des Rotary Clubs an die Tafeln

Pünktlich zu Ostern konnten sich die Kunden der ansässigen Tafeln über eine Extra-Überraschung freuen. Der Rotary Club Chiemsee spendete 7.150 Euro, die den Tafeln der Gemeinden von Schleching über Prien bis Halfing zugutekommen. Der Präsident des Rotary Clubs Chiemsee Norbert Kerl übergab mit seinem Club-Mitglied Dr. Herbert Reuther dazu Mitte März im Beisein der beiden Ersten Bürgermeister von Prien und Bad Endorf, Andreas Friedrich und Alois Loferer, knapp 200 Umschläge an den Sprecher der ehrenamtlichen Helfer der Tafeln Uwe Merklein. Die Vertreter der Hilfs-Institution der Caritas werden die Kuverts mit einer Geldspende befüllen und an ihre registrierten Kunden verteilen. Norbert Kerl erklärte, die Spende solle außerhalb der klassischen Feiertags-Geschenke gerade in schwierigen Zeiten aufgrund von Corona unkompliziert Hilfe bieten.
»Die Beschenkten bekommen das Geld zur freien Verfügung, ganz ohne Beschränkungen oder Vorgaben«, so der Rotary-Präsident. Erster Bürgermeister Andreas Friedrich sagte, es freue ihn sehr, dass es in der Region solch hilfsbereite Menschen gebe, die gerne derart großzügig die bedenken, denen es nicht so gut gehe. »Gerade jetzt zu Ostern wird dies eine besonders schöne Überraschung sein«, so das Priener Gemeindeoberhaupt.
Erster Bürgermeister Alois Loferer ergänzte, diese Spende komme genau bei den Richtigen an. »Die Tafeln sind wichtig, denn sie helfen, dass ihre Kunden mit den grundlegenden Bedürfnissen versorgt werden, nämlich mit dem ‚täglich’ Brot«, sagte das Bad Endorfer Gemeindeoberhaupt. Die Tafeln statten ihre rund 200 registrierten Familien einmal wöchentlich mit Lebensmitteln aus, die sie von ansässigen Einzelhändlern kostenlos erhalten.