https://www.prien.de/
Sie sind hier: Rathaus > Spenden

Prien spendet für die Ukraine

Prien hilft – und das in ungemein großer Weise: 30 Euro-Paletten kamen Anfang März im Feuerwehrhaus zusammen, die nun auf dem Weg in die Ukraine sind. Erster Bürgermeister Andreas Friedrich war dabei: »Besonders hat es mich gefreut, dass viele Bürger vertraulich Bargeld spendeten, allein bis Samstagmittag hatten wir über eintausend Euro aus Einzel- und Kleinspenden, die wir an den "Helferkreis für die Ukraine" weitergeben.« Wie Feuerwehr-Vorstand Bodo Sagebiel informierte, waren über 30 Freiwillige im Einsatz, was nötig war, um die vielen Spenden zu sortieren, damit Baby-Nahrung, Hygiene-Artikel, Kleidung, Lebensmittel, Stofftiere und anderes gesammelt verpackt werden konnte. Danach dankte Erster Bürgermeister Andreas Friedrich allen Beteiligten, u. a. den anpackenden Gemeinderäten Rosi Hell, Gabi Schelhas und Johannes Dreikorn, dem Feuerwehrverein, der Atzinger Jugendfeuerwehr sowie den Feuerwehr-Aktiven wie dem Kommandanten Johannes Herzinger, der für die reibungslose Logistik gesorgt hat. Das Fitness-Studio Vitalis hatte gesondert gesammelt; die vielen Kisten und Säcke wurden von der Feuerwehr abgeholt. Auch der Hagebaumarkt stellte Waren im Wert von über 1.000 Euro zur Verfügung, so u.a. Feldbetten, Iso-Mappen, Camping-Kocher, Arbeitshandschuhe, Schlafsäcke, Desinfektionsmittel sowie hundert 84-Liter-Kartons für die Verpackung.

Die Sammelaktion im Priener Feuerwehrhaus geht weiter: Montag bis Donnerstag von 8 bis 12 Uhr und von 13 bis 16 Uhr, Freitag von 8 bis 12 Uhr. Wichtig ist, die Spenden nach Produktgruppen zu sortieren. Benötigt werden zudem Euro-Paletten. Weitere Geldspenden zur Finanzierung der Transporte sind nötig.              

Helferkreis für die Ukraine

IBAN: DE 44 7115 0000 0000 0535 38; BIC: BYLADEM1ROS

Wer eine Spendenquittung benötigt – bitte Namen und genaue Anschrift bei der Überweisung angeben. Wer anderweitig helfen möchte, kann sich an Katharina Schmid, 1. Vorsitzende des Helferkreises, Schmid-Rohrdorf@t-online.de und Fritz Tischner, stellv. Vorsitzender, E-Mail: fritz.tischner@web.de wenden.