https://www.prien.de/

Konfirmation in Corona-Zeiten

Kein feierlicher Einzug, kein »Großer Gott, wir loben Dich«, keine übervolle Kirche: Die Konfirmationen werden in diesem Jahr ganz anders sein als sonst. Anders, aber auch schön: 23 von insgesamt 28 Konfirmanden werden in diesem Jahr in kurzen Andachten draußen jeweils zu zweit konfirmiert. Dazu konnten sie sich selbst ein passendes Kirchenlied aussuchen oder ein anderes, das sie mit ihrem Glauben verbindet. Die kurzen Predigten stellen dann die Konfirmationssprüche der Jugendlichen in den Vordergrund. Fünf Jugendliche haben sich dazu entschieden, bis Herbst mit ihrer Konfirmation zu warten, um dann mit mehr auswärtigen Gästen feiern zu können, für die dieser Termin zu kurzfristig war. Egal, wann die Konfirmation stattfindet und wie sie genau aussieht: Gottes Segen ist auf jeden Fall dabei.