https://www.prien.de/

01.05.2016

50. Gemeindejubiläum der Gemeinde Prien am Chiemsee

Die Gemeindemitglieder und zahlreiche Gäste feierten das Jubiläum in einem Tag der offenen Tür am 30. April 2016 und einem Jubiläumsgottesdienst am 1. Mai 2016.
Interessierten Besuchern war es in der Zeit von 13 bis 17 Uhr möglich, die Räumlichkeiten der Neuapostolischen Kirche in der Marktgemeinde Prien an der Alte Bernauer Str. 2 zu besichtigen. Die Entstehungsgeschichte der Kirchengemeinde wurde den Anwesenden in bebilderten Aushängen sowie in einer Videopräsentation vorgestellt. Eine Präsentationswand über die Gebietskirche Süddeutschland im Allgemeinen sowie eine Ausstellung „Donaumoosweg“ zur Entstehungsgeschichte der Neuapostolischen Kirche gaben weitere kirchliche Informationen.
Die Anwesenheit anderer örtlicher kirchlicher Vertreter machte die gelebte Vertrautheit und das Miteinander in der Marktgemeinde Prien deutlich. In einer Vielzahl an Gesprächen pflegte man die christliche Gemeinschaft.
Jubiläumsgottesdienst am 1. Mai 2016
Der Leiter des Gottesdienstes Bezirksälteste Thomas Stampf begrüßte neben den anwesenden Gläubigen auch die Vertreter der politischen Gemeinde sowie die Vertreter weiterer Konfessionen. Dies waren der 2. Bürgermeister Hans-Jürgen Schuster, die katholische Pastoralreferentin Edith Heindl, der evangelische Pfarrer Karl-Friedrich Wackerbarth sowie Vertreterinnen des Gemeinderates der Gemeinde Prien.
Der Kirchenbezirk Rosenheim besteht aus 12 Gemeinden mit 1480 Gläubigen, die von 52 ehrenamtlichen Seelsorgern betreut werden. Die Gemeinde Prien wurde durch viele freiwillige Spenden und viel Engagement aufgebaut. Stampf dankte auch den Pionieren, die vor mehr als 50 Jahren viel geleistet hatten. Heute besteht die Neuapostolische Kirchengemeinde Prien aus 115 Gläubigen, die von 3 Seelsorgern betreut werden. Vorsteher der Gemeinde ist Priester Andreas Sargant.Der vollständige Artikel kann hier nachgelesen werden.