https://www.prien.de/
Sie sind hier: Soziales > Kirchen > Katholische Kirche

Katholische Kirche

Pfarrverband westliches Chiemseeufer
Alte Rathausstraße 1a
83209 Prien a. Chiemsee

Tel.: 08051-1010

E-Mail senden
zur Homepage

 

mehr erfahren

  

Gottesdienste in der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt

Voraussetzungen für die Teilnahme am Gottesdienst:
-FFP2-Maske (für alle ab 15 Jahren). Kinder unter sechs Jahre brauchen keine Maske. Kinder und Jugendliche von 6. bis zum 15. Geburtstag können OP-Masken oder Stoffmasken tragen
- stets mindestens 1,5 Meter Abstand halten
- keine Krankheitssymptome sowie keine Erkrankung an Covid-19
- keine Kontaktperson von Covid-19-Erkrankten - bei der Kommunion-Spendung ausschließlich Handkommunion

Do 25.03.
18.25 Rosenkranz für den Frieden in der Welt
19.00 Festgottesdienst – Verkündung des Herrn

Fr 26.03.
17.00 Kreuzweg-Andacht
19.00 Kirche St. Salvator: Eucharistiefeier

Sa 27.03.
19.00 Wort-Gottes-Feier, Segnung der Palmzweige

So 28.03.
10.00 Eucharistiefeier, Segnung der Palmzweige mit Vokalensemble
10.00 Eichental: Wort-Gottes-Feier für Familien, Segnung der Palmzweige

Do 01.04.
19.00 Gründonnerstag: Eucharistiefeier (Abendmahls-Gottesdienst)

Fr 02.04.
9.00 Kreuzweg
9.30 Pfarrheim: Beichtgelegenheit (bis 11 Uhr)
10.30 Prienbrücke: Kinderkreuzweg
15.00 Karfreitags-Liturgie
17.00 Friedhof : Ökumenische Feier zum Karfreitag

Sa 03.04.
17.00 Pfarrheim: Beichtgelegenheit

So 04.04.
5.00 Osternacht (Eucharistiefeier)
mit Speisensegnung
10.00 Hochamt mit Speisenweihe
10.30 Eichental: Wort-Gottes-Feier für Familien
mit Speisenweihe
19.00 Feierliche Vesper

Mo 05.04.
7.00 Emmausgang der Jugend von Prien nach Wildenwart, Treffpunkt Taufkapelle 
10.00 Eucharistiefeier

Do 08.04.
18.25 Rosenkranz für den Frieden in der Welt
19.00 Eucharistiefeier

Sa 10.04.
17.00 Rosenkranz
19.00 Eucharistiefeier

So 11.04.
10.00 Eucharistiefeier
8.30 Kirche St. Salvator: Festgottesdienst Patrozinium

Do 15.04.
18.25 Rosenkranz für den Frieden in der Welt
19.00 Eucharistiefeier

Informationen und Veranstaltungen

Kreuzweg nach St. Salvator
… muss leider entfallen. Den Gläubigen wird empfohlen, ihn selbst zu gehen. Zur eigenen Betrachtung der Kreuzweg-Stationen liegt in der Pfarrkirche ein Gebetsheft aus.

Sternsinger-Aktion 2021
Ein herzliches Vergelt’s Gott für alle Spenden – in der Hoffnung, nächstes Jahr wieder der Segen wieder persönlich überbracht werden kann.

Wage zu träumen!
Kamingespräche zu Impulsen von Papst Franziskus
– freitags, 20.15 bis 21.45 Uhr mit Pfarrer Klaus Hofstetter –
12.03. Geschwisterlichkeit als Prinzip
26.03. Die menschlichen Werte sind nicht verhandelbar
09.04. Die Stimme Gottes hilft uns voran
Anmeldung bis zum Tag davor an khofstetter@ebmuc.de.
Der Link zur Video-Konferenz kommt per E-Mail.

Firmung
Auch in diesen Zeiten gibt es für die Jugendlichen die Firmung.
Ein Team um Pfarrer Klaus Hofstetter informierte dazu Anfang Februar an digitalen Info-Abenden. In einsamen Zeiten gemeinsam unterwegs, so das Motto. »So entstand die Idee zu Themen-Wanderungen«, so Pfarrer Hofstetter. Die Firmungen sind im Juli geplant. Wer als Firmgruppen-Begleiter mitgestalten möchte, kann sich im Pfarrbüro melden.

Jugendgottesdienste
Fr 26.3. 15.00 Rimsting: Jugendkreuzweg
So 4.4. 19.00 Hittenkirchen: Jugendvesper
Mo 5.4. 10.00 Wildenwart: Emmaus-Gottesdienst
So 11.4. 8.30 Stephanskirchen: Jugendgottesdienst

Anmeldung zu Feiertagsgottesdiensten
Eine Anmeldung zu den Feiertagsgottesdiensten ab 22. März per E-Mail oder Telefon wird dringend empfohlen, ist aber nicht verpflichtend. Sie dient auch der Entlastung der ehrenamtlichen Ordner. Die Angemeldeten werden gebeten, ihren Platz bis 15 Minuten vor Beginn einzunehmen, sonst erlischt die Reservierung.

Osterkerzen
Von der Kolpingfamilie stehen Osterkerzen gegen einen Beitrag von 5 Euro ab Samstag, 20. März in der Taufkapelle bereit.

Bibelkreis
Vom Katholischen Frauenbund am Mittwoch, 17. März um 15 Uhr im Pfarrheim Prien mit Gemeindereferentin Cornelia Gaiser.

Pfarrbrief
Der Oster-Pfarrbrief wird ab 15. März von unseren ehrenamtlichen Austrägern verteilt.

Aktuelle Informationen

12.04.2021

Festliches Kirchenpatrozinium in St. Salvator

Die Tradition, am sogenannten „Weißen Sonntag“, dem Sonntag nach Ostern in der Filial- und Wallfahrtskirche St. Salvator das Kirchenpatrozinium zu feiern, konnte heuer trotz Corona-Einschränkungen festlich gepflegt und fortgeführt werden. Kaplan Joshy segnete nach dem feierlichen Einzug im Vorraum des Gotteshauses das Weihwasser und anschließend die Gläubigen. mehr...

07.04.2021

Kirchenpatrozinium am Sonntag in St. Salvator

Am sogenannten „Weißen Sonntag“, dem Sonntag nach Ostern, heuer am 11. April wird in der Filial- und Wallfahrtskirche St. Salvator (Gemeinde Rimsting, Pfarrverband Westliches Chiemseeufer) das Kirchenpatrozinium gefeiert. Heuer beginnt der festliche Gottesdienst um 8.30 Uhr. Damit mehr Leute an diesem Gottesdienst Anteil nehmen können, wird –auch aufgrund der guten Wetterprognosen- auf der Nordseite der Kirche eine Lautsprecher-Übertragung erfolgen. Stühle zum Hinsetzen werden bereitgestellt

06.04.2021

Emmausgang und Jugendgottesdienst in Wildenwart

Mit 21 Jugendlichen und Erwachsenen machte sich Pfarrer Klaus Hofstetter vom Pfarrverband Westliches Chiemseeufer von Prien aus auf den Weg, um im Rahmen eines österlichen Emmausganges in Wildenwart einen Jugendgottesdienst zu feiern. Auch eine Gruppe aus Hittenkirchen unternahm einen Fußmarsch nach Wildenwart. mehr...

31.03.2021

Priener Jugend schließt sich Regenbogenaktion an

Mit den Farben und symbolischen Botschaften von Regenbögen hat sich am Palmsonntag vor der Priener Pfarrkirche „Mariä Himmelfahrt“ Mitglieder der Katholischen Jugend von Prien (KJP) an die Gläubigen, Kirchgänger und auch an die gewandt, die an der Kirche vorbeigehen. Grund für die am Vorabend gebastelten Protest-Regenbögen ist eine Aktion, die ursprünglich vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) in Rottenburg-Stuttgart gestartet worden ist. mehr...

29.03.2021

Familien-Gottesdienst am Palmsonntag im Priener Eichental

Von sonnigem Wetter begünstigt konnte die Pfarrgemeinde „Mariä Himmelfahrt“ in Prien im Eichental einen feierlichen Palmsonntags-Familien-Gottesdienst feiern. Hierzu begrüßte nach dem Einzug des Liturgischen Dienstes mit einer von den Ministranten getragenen Esels-Figur Gemeindereferent Werner Hofmann die überaus zahlreichen Familien mit ihren farbenfrohen Palmbuschen mit den Worten: „Jubeln wir wie vor 2000 Jahren mit den Hosianna-Rufen mehr...

22.03.2021

Überraschender Personalwechsel bei Pfarrverbänden Westliches Chiemseeufer und Bad Endorf

– Einen doppelten Paukenschlag hat es am Wochenende für die Priener Pfarrei „Maria Himmelfahrt“ sowie für die Pfarrverbände Westliches Chiemseeufer und Bad Endorf gegeben: ab 1. September diesen Jahres werden sich Pfarrer Klaus Hofstetter und Kaplan Joshy beruflich verändern und sie verlassen damit ihren bisherigen Wirkungskreis. mehr...

15.03.2021

Mesnerstelle in Wildenwart neu zu besetzen

Für die Pfarrgemeinde und Pfarrkirche „Christkönig“ von Wildenwart wird eine Mesnerin oder Mesner gesucht ( 7 Stunden die Woche) - Frauen oder Männer, die sich hierfür interessieren, können sich an das Pfarrbüro in Prien, Telefon 08051-1010 oder an Verwaltungsleiter Matthias Wicha, email: mwicha@ebmuc.de wenden.

11.03.2021

Kerzen und Palmbrezen für Obdachlose in St. Bonifaz

Auch heuer stellt sich die Pfarrgemeinde „Christkönig“ von Wildenwart in den Dienst der Obdachlosenhilfe St. Bonifaz in München. Wie in den Vorjahren gibt es zu diesem Zweck eine Kerzenbastel-Aktion. Die von Mitgliedern des Pfarrgemeinderates daheim mit österlichen Motiven verzierten Kerzen werden ab Samstag, 20. März in der tagsüber offenen Pfarrkirche aufgestellt, der Verkaufserlös von sieben Euro je Kerze kommt der Spendenaktion zugute. mehr...

08.03.2021

Corona macht auch dem Kirchenleben vor Ort zu schaffen -Spendenaufruf

Bereits im zweiten Jahr macht die Corona-Pandemie in den kirchlichen Einrichtungen und bei den Planungen den Verantwortlichen zu schaffen, wenn es darum geht, den Haushalt aufzustellen bzw. mit den zurückgegangenen Einnahmen zurecht zu kommen.  mehr...

08.03.2021

Das heuer andere 40stündige Gebet von Prien a. Chiemsee

In etwas anderer Weise erfolgte in diesem Jahr in der Pfarrgemeinde „Mariä Himmelfahrt“ in Prien das traditionsreiche 40stündige Gebet. Coronabedingt konzentrierte sich das Gebetsgeschehen nicht über vier Tage, sondern auf einen Tag und dabei auf den Kern der Stiftung. Den Auftakt bildete ein Stiftungsamt. mehr...

25.02.2021

Anstatt 40stündigem Gebet in Prien - am 27.2. Stiftungsamt

Aufgrund der Pandemie kann heuer das 40stündige Gebet in Prien nicht in gewünschter und gewohnter Weise abgehalten werden. Ersatzweise wird es in der Pfarrgemeinde "Maria Himmelfahrt" am Samstag, 27. Februar ein Stiftungsamt zum 40stündigen Gebet geben. mehr...

18.02.2021

Pfarrer i. R. Walter Kronast feierte 90. Geburtstag

Seinen 90. Geburtstag konnte Ruhestandspfarrer Walter Kronast aus Prien feiern. Auf seinen Wunsch hin erfolgte die Geburtstagsfeier mit einem Gottesdienst zusammen mit der Gemeinschaft der Indischen Schwestern und mit Pfarrer Klaus Hofstetter in der Kapelle des Caritas-Altenheimes „St. Josef“ in Prien-Trautersdorf. mehr...

17.02.2021

Das besondere Fotobuch über die Vielfalt der Kirchenbänke

Rund 140 Kirchenbänke im Chiemgau, im Inntal und im nahen Tirol hat Irmgard Ritzinger aus Prien-Bachham im Laufe der letzten Jahrzehnte mit ihrer Kamera genauestens festgehalten und dokumentiert. Wie es zu dieser besonderen Leidenschaft kam und was sie dabei erfuhr, das erzählte die 74-jährige bei einem Besuch in ihrer Wohnung und in der Pfarrkirche „Maria Himmelfahrt“ von Prien. mehr...

03.02.2021

Heuer kein Ministranten-Wechsel an Maria-Lichtmeß in Prien

Eigentlich ist es schon Tradtion in der Pfarrgemeinde "Maria Himmelfahrt" in Prien, dass sich die gut 40 Ministrantinnen und Minisranten am Maria-Lichtmeß-Tag gemeinschaftlich in ihrer Heimatkirche einfinden. Doch Corona bewirkte es heuer, dass nur ein kleiner Teil dabei sein konnte. mehr...

02.02.2021

Maria-Lichtmeß-Feier in Prien

In traditioneller Weise wird zum Abschluss der kirchlichen Weihnachtszeit am 2. Februar das Fest "Maria Lichtmeß" gefeiert. Auch in der Pfarrgemeinde "Maria Himmelfahrt" in Prien brachten Gläubige Kerzen zur Weihe in die Kirche. mehr...

02.02.2021

Indische Schwestern in Prien erneuerten ihr Gelübde

Die Missionsfranziskanerinnen vom Heiligen Aloysius Gonzaga aus Indien sind schon seit 250 Jahren nach dem Vorbild des Heiligen Franz von Assisi bei den Armen und Kranken tätig. In der Marktgemeinde Prien a. Chiemsee sind derzeit elf Schwestern des Ordens vor Ort, davon sechs im Caritas-Altenheim St. Josef und fünf in der RoMed-Klinik am See. mehr...

18.12.2020

Neue Orgel im Caritas-Altenheim Prien

Beim Gottesdienst am 18. Dezember wurde in der Kapelle des Caritas-Altenheims St. Josef in Prien eine neue Digitalorgel durch Pfarrer Klaus Hofstetter gesegnet und durch Kirchenmusiker Bartholomäus Prankl in den liturgischen Dienst genommen. Die neue Digitalorgel mit zwei Manualen und Pedal ersetzt das unbrauchbar gewordene Vorgängerinstrument. mehr...

15.12.2020

Moments of C....
Für Leit von 0-30 Jahre

Was auch immer Dich grad bewegt werde Teil unserer community! Vom 17.-24. Dezember, egal was kommt: *morgens ein Impuls aufs Handy *abends um 21 Uhr moments of spirit als Videokonferenz

Schick Deinen Namen, Handynummer und Geburtsdatum per WhatsApp an: 015753273320

Kath.Jugend Prien und Pfr. Klaus Hofstetter www.kimmst.de

01.12.2020

Ökumenischer Advent in Prien a. Chiemsee

Ökumenische Andacht zum Adventsbeginn
Link zur Andacht
Es ist schon eine schöne, ökumenische Tradition geworden den Christkindlmarkt in Prien a. Chiemsee mit einer gemeinsamen Segensfeier der drei Kirchen zu eröffnen. Da coronabedingt der Christkindlmarkt dieses Jahr nicht wie gewohnt stattfinden kann, wurde der Priener Advent mit einer digitalen Andacht begonnen. mehr...

Wir laden Sie ein zum Mitmachen und zum Innehalten

Lebendiger Adventskalender und Sternenweg
in der Pfarrkirche

An den Adventstagen um 16 Uhr in der Pfarrkirche möchten wir mit Ihnen etwas ausprobieren. Betrachten Sie es als »Adventskalender«. Jeden Tag vom 1. bis 23. Dezember um 16 Uhr laden wir Sie in die Pfarrkirche ein, das Evangelium oder eine Lesung des Tages zu hören. Abwechslungsreicher wird unser Adventskalender, wenn Sie ihn mitgestalten: mit Musik, Texten, Gebeten etc. mehr...

29.11.2020

Mesnerinnen-Verabschiedung in Pfarrei „Christkönig“ Wildenwart

Mit herzlichen Dankesworten, Kerzen, Blumen und Gutscheinen sowie mit einem ehrlichen Applaus der Gläubigen aus der Pfarrgemeinde „Christkönig“ von Wildenwart wurden zum Ende des Kirchenjahres und zum Auftakt des Advents Rita Stoib und Karin Riepertinger als bisherige Mesnerinnen in ihren kirchlichen Ruhestand verabschiedet. mehr...

16.11.2020

Die Kreuz-Botschaft von Prien-Urschalling

„Was sucht ihr den Lebendigen bei den Toten? ER ist nicht hier. ER ist auferstanden!“ – diese außergewöhnliche Botschaft und Gestaltung bei einem Feldkreuz nahe dem Priener Ortsteil Urschalling ist nicht nur optisch eine momentane Überraschung. mehr...

15.11.2020

Volkstrauertag in Wildenwart -
heuer anders

Der Volkstrauertag in Wildenwart findet heuer wegen der Corona-Einschränkungen am Sonntag, 15. November anders statt. Um 8.30 Uhr beginnt in der Pfarrkirche "Christkönig" der Gedenkgottesdienst für die gefallenen, vermißten und verstorbenen Kameraden der beiden Weltkriege und aus den Reihen der Mitglieder des Veteranenvereins Wildenwart. mehr...

11.11.2020

St. Martin in der Kuratie Christkönig Wildenwart

Am 11. November wird allerorts das Fest zu Ehren des Heiligen Martin von Tours gefeiert. Coronabedingt waren heuer Ideen gefragt, damit der Martinszug bzw. das St.-Martin-Erlebnis für die Kinder nicht ganz ausfallen muss.  mehr...

01.11.2020

Das andere Allerheiligen in Corona-Zeiten

Der Besuch der Gräber seiner Angehörigen hat am Festtag Allerheiligen eine lange Tradition. Im heurigen Corona-Jahr mit dem Gebot des Abstandshaltens wurden die Feierlichkeiten auf den Friedhöfen zum Teil geändert. mehr...

26.10.2020

Aktion für die von den Sturmschäden Betroffenen

Priener helfen einander – Gartentauschbörse
Das Unwetter am 2. Juli hat viele Gärten zerstört. Der Arbeitskreis Soziales der Kath. Pfarrgemeinde hat sich nun gedacht, Priener zusammenzubringen: diejenigen, die im Herbst Sträucher, Stauden, Obstgehölze und sonstige Pflanzen ausgraben möchten, weil es in ihrem Garten zu dicht wird, und diejenigen, denen durch den Sturm einiges kaputtgegangen ist. Wir bitten alle, die von ihrem Garten etwas teilen können mehr...

Missionarin Jana Schmitt im Interview

5 Fragen – 5 Antworten:

Du hat ein Freiwilligenjahr in Senegal begonnen, das wegen Corona leider vorzeitigbeendet worden ist. Was hast du dort gemacht?
Über „weltwärts“, ein Programm des BMZ, habe ich im vergangenen September meinen (ursprünglich) 12-monatigen Freiwilligendienst im Senegal zusammen mit meiner Mitfreiwilligen Annegret angetreten. mehr...

18.10.2020

Missio-Informationen in Priener Pfarrkirche

Nachdem die Pfarrgemeinde Prien im vergangenen Jahr für das Internationale Katholische Missionswerk missio innerhalb der Erzdiözese München-Freising das beste Sammlungsergebnis verzeichnen konnte, wurde Prien für den heurigen Missio-Informations-Besuch am Kirchweihsonntag auserwählt.  mehr...

18.10.2020

Corona-Kirchweih-Sonntag in Prien

Ganz und gar anders als traditionell in den vergangenen Jahren wurde im heurigen Corona-Jahr das Kirchweihfest in der Pfarrgemeinde "Maria Himmelfahrt" in Prien gefeiert. Bereits zu Beginn bat das Seelsorgeteam um Verständnis, dass aufgrund der neuesten Auflagen während des Gottesdienstes Maskenpflicht ist und dass zweimal das Gotteshaus durchgelüftet wird. mehr...

09.10.2020

Priener Autor Michael Leberle stellt sein neues Buch vor

"LIEBEVOLLES DASEIN – der einzigartige Weg zu einem Leben in Fülle“
– so lautet der Titel eines neuen Buches, das vom in Prien a. Chiemsee wohnenden Heilpraktiker für Psychotherapie und Kursleiter Michael Leberle verfasst wurde.  mehr...

08.10.2020

Pfarrei Wildenwart sucht neue Mesnerin oder Mesner

 „Die auf einem Hügel gelegene Pfarrkirche Christkönig von Wildenwart ist für mich der schönste Arbeitsplatz im Chiemgau“ – mit diesen Worten beginnt Rita Stoib aus Prutdorf ihre Vorstellungen ihres Mesnerdienstes.  mehr...

Frauen oder Männer, die sich für die Mesnerstelle in Wildenwart interessieren können sich an das Pfarrbüro in Prien, Telefon 08051-1010 wenden.

Erntedank-Schmuck in Wildenwarter Pfarrkirche

Besonders liebevoll und farbenfroh sowie als Zeichen großer Dankbarkeit gegenüber dem Herrgott ist auch in diesem Jahr wieder die Pfarrkirche "Christkönig" von Wildenwart zur Erntedank-Zeit geschmückt. mehr...

Buch-Autor Bruno Fink, Priens ehemaliger Pfarrer

Für die Menschen bestellt –
40 Jahre Seelsorge

14 Jahre war Bruno Fink Priester in Prien a. Chiemsee. In seinem nunmehrigen Ruhestand in Ottobeuren blickt er auf diese Zeit, aber auch auf seine gesamten mehr als 40 Jahre als Seelsorger in Form eines im Eigenverlag herausgegebenen Buches zurück.  mehr...

Erntedank-Gottesdienst und –Gedanken in St. Salvator

„Erntedank ist ein Freudenfest, das die Menschen und die ganze Natur mit einbezieht und das uns erinnern soll, dass wir alles, was wir ernten, essen und trinken Gott zu verdanken haben“  mehr...

Heuer Erstkommunionen im kleinsten Kreis

Heuer wurden vier Erstkommunionen in der Priener Pfarrkirche gefeiert. Das Seelsorge-Team wollte unbedingt allen Verwandten ein Mitfeiern ermöglichen und hat dazu aus einer Erstkommunion, geplant für den Mai, sieben Gruppenerstkommunionen von Juli bis Oktober entwickelt. mehr...

Priens Pfarrer Hofstetter:

„Ich bin wieder gerne da!“

Eine Auszeit von insgesamt neun Wochen, die corona-bedingt einmal unterbrochen und somit auf zwei Teile genommen wurde, ist für Pfarrer Klaus Hofstetter zu Ende gegangen. Zuletzt verbrachte er sechs Wochen in der unterfränkischen Abtei Münsterschwarzach, nun ist er wieder zurück in den beiden Pfarrverbänden Westliches Chiemseeufer und Bad Endorf und widmet sich wieder seinen Aufgaben als Pfarrer und Seelsorger. „Ich fühle mich von Gott geführt und freue mich, wieder am bisherigen Platz tätig sein zu dürfen“. mehr...

Dankbarkeit zum Ende eines Freiwilligen Sozialen Jahres

Mit dem August endet für Jakob Rappel aus Prien und für Lucia Grimm aus Bad Endorf ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ), das sie in den Pfarrverbänden Westliches Chiemseeufer und Bad Endorf geleistet haben. Die beiden Jugendlichen blickten bei einem gemeinsamen Gespräch auf das Jahr zurück und auch nach vorne, dabei resümierten sie übereinstimmend: „Die freiwillig geleistete Zeit zwischen Schule und Berufsanfang hat uns sehr gut getan!“ mehr...

Gregorianischer Choral in Prien

In den Messfeiern zum 18. Sonntag im Jahreskreis erklangen am vergangenen Wochenende in der katholischen Pfarrkirche Prien aus den gregorianischen Gesängen des Tages der Introitus „Sitientes“ und die Communio „Panem de coelo“. Zudem sang die Sängerschola im Wechsel mit der Gemeinde aus Teile aus dem Ordinarium Missae. mehr...

Namenstag am 16. Juli

Zur Seligen Irmengard vom Chiemsee

Irmengard wurde um 833 in Regensburg als Tochter König Ludwig des Deutschen und seiner Gemahlin Hemma geboren. Zur Erziehung kam sie ins Kloster Buchau am Federsee in Schwaben. Später wurde ihr die Leitung des Klosters Frauenwörth im Chiemsee übertragen. mehr...

Die Selige Irmengard von Wildenwart

In der Wildenwarter Pfarrkirche „Christkönig“, die 1934 von Kardinal Faulhaber eingeweiht wurde, hängt seit vielen Jahren im Altarraum ein Bildnis der Seligen Irmengard vom Chiemsee. Das Gemälde der Schutzheiligen vom Chiemgau wurde vom Priener Kunstmaler Bartholomäus Wappmannsberger im Jahr 1952 geschaffen und hat seine eigene Geschichte. mehr...

Behutsamer Probenstart bei Priener Kirchenmusik

Kirchenmusik Mariä Himmelfahrt musiziert in kleinen Besetzungen

Aufgrund der Anordnungen zum Infektionsschutz ist das Proben und Musizieren der Chöre und Ensembles in Bayern unter sehr strengen Auflagen wieder möglich. Sängerinnen und Sänger müssen einen Abstand von mehr als zwei Metern zueinander einhalten und dürfen nicht länger als 60 Minuten proben. mehr...

Kardinal Marx würdigt verstorbenen Georg Ratzinger

„Als Erzbischof seines Heimatbistums fühle ich mich dem verstorbenen Georg Ratzinger und auch seinem Bruder, die 1951 im Dom zu Freising geweiht wurden, sehr verbunden. In dieser Situation fühle ich mich besonders dem Papst emeritus nahe, der seinen Bruder verloren hat. mehr...

Fußball-Gottesdienst in Bernau – zugleich Abschiedsspiel für Pfarrerin Hannah von Schröders

Bernau (hö) – Sport im allgemeinen und besonders der Fußballsport haben weltweit etwas Verbindendes. Dies war beste Grundlage für einen Fußball-Gottesdienst auf dem Bernauer Sportplatz, denn gerade in diesen Corona-Pandemie-Zeiten sind die Menschen auf dem gesamten Erdkreis durch ihren Glauben und dem gemeinsamen Sport miteinander verbunden. mehr...

Trachtler-Buch für Bischof Meier aus Augsburg

In der prächtig ausgestatteten Wieskirche in der Gemeinde Steingaden im bayerischen Pfaffenwinkel gab es heuer bereits zum 282. Mal ein „Tränenfest“. Zum heurigen „Fest der Tränen Christi“ kam S.E. Bischof Dr. Bertram Meier aus Augsburg zu einem Pontifikalgottesdienst in den Ort Wies. mehr...

Corona-Klosterpost von Frauenchiemsee

Heuer kein Irmengardfest

Auch das klösterliche Zusammenleben bei den Benediktinerinnen auf der Fraueninsel war in den letzten Monaten corona-bedingt sehr eingeschränkt. Nun meldet sich Äbtissin Johanna Mayer namens der gesamten Abtei mit einem Klosterbrief an die Mitglieder des Fördervereins und Freunde des Klosters mehr...

Gedanken zum Fronleichnamsfest 2020 in Corona-Zeiten

Eine gebrochene Welt – ein gebrochener Leib Christi

Es ist eine alte Tradition in Japan, eine kaputte Schale nicht wegzuwerfen, auch nicht einfach zu kleben, sondern an den Bruchstellen mit Gold zusammen zu fügen. Das ist ein Zeichen dafür, dass Gebrochenes wertgeschätzt wird. Die Japaner sind der Überzeugung, dass etwas, was eine Bruchstelle erlitten hat, eine wertvolle Geschichte hat und somit noch kostbarer ist. mehr...

Lichterkreuz bei Nachtgebet Lange Nacht der Firmung in Prien

300 Kerzen bildeten ein Lichterkreuz als Zeichen der Trauer, der Sorgen und der Nöte – als Ausdruck der Frage »Wo bist du, Gott?«. Sie wurden entzündet von den jugendlichen und erwachsenen Teilnehmern der Langen Nacht der Firmung in Prien am Freitag, 5. Mai. mehr...

Priener Ölberg-Christus wieder zurückgekehrt

Rechtzeitig vor Ostern an seinen Platz in der Fußgängerzone am Priener Marktplatz zurückgekehrt ist der ein schweres Kreuz tragende Ölberg-Christus. Wie berichtet war das gesamte Ensemble schwer beschädigt und von Ehren-Oberleutnant Paul Panzer von der Priener Gebirgsschützenkompanie in aufwendiger und ehrenamtlicher Weise restauriert worden. mehr...

Weihbischof ermutigte junge Christen

Gleich zweimal spendete vergangenen Samstag Weihbischof Wolfgang Bischof das Sakrament der Firmung im Pfarrverband Westliches Chiemseeufer: vormittags in Bernau und nachmittags in Prien. Der Firmspender ermutigte die 53 jungen Christen aus den Gemeinden Greimharting, Rimsting, Wildenwart und Prien, zu ihrem Glauben zu stehen. mehr...

Priener gratulieren ihrem ehemaligen Pfarrer Bruno Fink zum 70. Geburtstag

Viel Wiedersehensfreude und Anlass zu einem persönlichen Gespräch gab es, als Monsignore Bruno Fink im Rahmen des 40stündigen Gebets zu einem Festgottesdienst mit Predigt nach Prien kam. Nach der kirchlichen Feier lud die Pfarrei zusammen mit dem Pfarrverband Westliches Chiemseeufer mit vielen Ehrenamtlichen aus den Pfarreien und Kuratien zu einem Stehempfang in das Pfarrheim ein. mehr...

Gründung des neuen Pfarrverbandes

Der bisherige Pfarrverband Prien mit den Gemeinden Greimharting, Hittenkirchen und Wildenwart und die Pfarrei Bernau werden ein neuer Pfarrverband. Das ist für die Gemeinden Prien die »dritte Ehe« nach der Bildung des Pfarrverbandes 2008 und dessen Erweiterung durch die Pfarrei Rimsting drei Jahre danach. mehr...

30 Jahre christlicher Dienst der Indischen Schwestern in Prien a. Chiemsee

Seit 30 Jahren leisten Missionsfranziskanerinnen vom Heiligen Aloysius Gonzaga aus Indien einen oft stillen, aber sehr wertvollen Dienst in Prien. Von Anfang an im Caritas Altenheim St. Josef in Prien-Trautersdorf, seit 12 Jahren auch in der RoMed Klinik in Prien. Zu Ehren der Schwestern feierte die Pfarrgemeinde „Maria Himmelfahrt“ in Prien am Kirchweihsonntag einen festlichen Gottesdienst. mehr...