https://www.prien.de/
Sie sind hier: Rathaus

19.10.2021

Prien bleibt Kneipp-Kurort

Mitte September eröffnete Erster Bürgermeister Andreas Friedrich gemeinsam mit der Geschäftsführerin der Prien Marketing GmbH (PriMa) Andrea Hübner und den Vorständen des Kneipp-Vereins Christiane Möhner und Ana Walser im kleinen Kurpark die neunte Priener Kneipp-Woche. Im Jubiläumsjahr »200 Jahre Sebastian Kneipp« wurde dabei täglich eine Vielzahl an Veranstaltungen angeboten, die mit Wasseranwendungen und Lach­yoga bis hin zum Salbenseminar den Gästen abwechslungsreich die Philosophie des Naturheilverfahrens näherbrachte.

Dank dem großen Engagement sei Prien einziger offizieller Kneipp-Kurort in Oberbayern, dankte Erster Bürgermeister Andreas Friedrich den Verantwortlichen des Vereins. Auch Andrea Hübner erklärte, diese Bezeichnung helfe bei der touristischen Vermarktung des Orts. Da aber Kneipp-Anwendungen bei Ärzten und Kliniken in den vergangenen Jahren an Bedeutung verloren hätten, habe eine Kommission heuer die entsprechenden Angebote vor Ort überprüft. Dank des überaus engagierten Vereins und seinen vielseitigen Aktivitäten habe man aufzeigen können, dass Prien die Kneipp-Philosophie nach wie vor aktiv lebe. »Es freut uns sehr, dass wir nun die schriftliche Bestätigung bekommen haben, dass wir uns weiterhin als Kneipp-Kurort bezeichnen dürfen«, so die PriMa-Geschäftsführerin.